AKM3 auf der Online Marketing Rockstars 2013

Online Marketing ist in mehrerlei Hinsicht wie laute Rockmusik: Die Branche ist schnell, erfolgreich, weiß sich zu inszenieren und ist trotzdem dem größten Teil der Gesellschaft völlig unbekannt, welcher nur Oldies und seichte Popmusik klassische Werbe- und Marketing-Maßnahmen kennt. Aus diesem Anlass veranstaltete die Hamburg Media School am vergangenen Freitag zum zweiten Mal die Online Marketing Rockstars in Hamburg. Als Location für die Veranstaltung wurde, dem Thema entsprechend, auch kein Konferenzzentrum gewählt sondern die Große Freiheit 36, eine der legendärsten Konzerthallen Hamburgs. Für einen Tag versammelten sich hier Meinungsmacher, Impulsgeber und Experten – also die Rockstars der Online-Szene – um über Entwicklungen und Trends der Branche zu berichten. Die AKM3 war mit einem Power-Trio angereist und sowohl als Speaker als auch als Aussteller vor Ort.

 SEO für 2013 – Professionalisierung, Agentur-Geschäft und Content Marketing

 

Schon der morgendliche Empfang hatte etwas von einer Preisverleihung. Vor der Großen Freiheit 36 war der rote Teppich ausgerollt und ein weißer Aufsteller als Fotowand aufgestellt. Während die Bühne der rustikalen Konzerthalle für die Vorträge genutzt wurde, diente der untere Bereich, der sogenannte Kaiserkeller, als Ausstellerfläche. Die Eröffnungs-Keynote wurde von Jeffrey Rayport, Professor an der Harvard Business School gehalten. Schlüsselpunkte seiner Eröffnungsrede waren die Nutzung von Big Data, Gamification und mobile Ausrichtungen. Danach folgten in kurzer Abfolge die einzelnen Vorträge zu so verschiedenen Themen wie Kanal-Attribution am Beispiel von Zalando (Christian Meermann), Messbare Einflüsse von TV-Werbung auf Online-Shops (Mirko Caspar / Mr. Spex) oder den Unterschied von guten Advertisern und schlechten Advertisern (Erik Siekmann / Digital Forward).

 

Mittendrin war auch Andre als Speaker zum Thema SEO im Jahre 2013 geladen. Ausgehend von unserem Blogpost zum Panoptikum der SEO-Szene beschrieb Andre, welche SEO-Archetypen für welches zu optimierende Webprojekt im laufenden Jahr noch funktionieren werden und welche nicht. Kernaussagen des Vortrags waren, dass kurzfristige Einzelmaßnahmen für private Affiliate-Projekte mittelfristig aussterben werden. Stattdessen liegt Zukunft des SEOs im Agenturgeschäft (wie man unschwer an den vielen Agentur-Neugründungen 2012 erkennen kann), in langfristigen Maßnahmen (operativ und personell) und im Content-Marketing, also der Verschmelzung von PR, Nutzung verschiedener Kanäle und SEO. Die direkten Reaktionen auf den Vortrag konnten wir im Anschluss daran an dem enormen Interesse vor unserem Stand beobachten.

 

Jan Delay live und Big Data für den US Wahlkampf

 

Der Rest des Tages war, neben weiteren Vorträgen, durch viele andere Gimmicks geprägt. Eines der Highlights war mit Sicherheit der Überraschungsauftritt von Jan Delay während der Kaffeepause. Weitere nennenswerte Vorträge an diesem Tag waren die Diskussionsrunde mit Kai Rieke und Florian Heinemann von Project A Ventures oder der Vortrag von Julius van de Laar, der Barack Obama im US-Wahlkampf unterstützte und darüber referierte, wie er dabei auf Facebook-Daten zugriff um bestimmte Wählerschichten zu gewinnen. Auch wenn diese Nutzung hierzulande aus datenschutzrechtlichen Gründen so nicht möglich wäre, war es doch ein gutes Beispiel dafür, wie man die viel zitierte Big Data effektiv nutzbar machen kann.

 

Gegen 18 Uhr ging der Tag in der Großen Freiheit 36 allmählich zu Ende, bevor sich der Großteil der Gäste noch zur Aftershow-Party im nahegelegenen Mandalay Hotel wieder einfand. Zusammenfassend kann man sagen, dass unser Besuch bei den Online Marketing Rockstars durchaus als Erfolg gewertet werden kann. Andres Vortrag stieß auf großes Interesse und wurde von den vielen Besuchern an unserem Stand durchweg als positiv bewertet. Wir konnten viele gute und interessante Gespräche führen, Erfahrungen austauschen und neue Kontakte knüpfen. Im nächsten Jahr gerne wieder, liebe Rockstars.

Andre rockt die Bühne der Großen Freiheit 36

Unser eigens für die OMR kreiertes Banner © Imaj / istockphoto.com

«

»

Dieser Artikel wurde 3991 Mal gelesen.

Kommentare (3)

  1. Pingback: AKM3 im Rockstar-Look - AKM3
  2. Pingback: Zur Positionierung von Internet- & Online-Marketing Konferenzen - AKM3
  3. Pingback: AKM3 rockt die Online Marketing Rockstars - AKM3

Hinterlasse Deinen Kommentar

Performics ist bekannt aus:
Werde Performics Fan auf Facebook & Twitter