Google Bildersuche

Dieser Artikel stammt ursprünglich von andre.fm und wurde dort am 17.05.2009 veröffentlicht.

Im Rahmen der Vorlesung in Darmstadt rund um Bilder SEO ist mir aufgefallen, dass es da noch ein Thema eine Perle gab, die ich bloggen wollte. Was in dieser Serie hier bereits zu lesen war ist die Einschätzung deutscher SEOs welche Faktoren bei Bilder SEO wichtig sind und empirische Belege dafür, bei welchen Themen es sich lohnt mehr Zeit / Gedanken in Bilder SEO zu investieren.

Top Bilder Domains

JohannesDie Lichtgestalt hat einem seiner Universal Search Artikel ja freundlicher Weise die Top Bilder Domains zu meinen Gunsten „vorenthalten“ und ich erlaube mir nun die zu publizieren. Ich habe freundlicher Weise eine Liste der Top 500 Domains bekommen die bei den von Johannes beobachteten 1 Mio+ Keys mit Bildern in der Univeral Search sichtbar sind. In folgender Grafik sind davon mal die Top-25 zu sehen. Bitte beachten: Zu sehen ist die Sichbarkeit in Promille nicht Prozent!

Bildersuche ist mehr „zerklüftet“ als andere Universal Search Bereiche

Wenn man die oben sichtbaren Zahlen mit der Produkt- oder Videosuche und den Maps- und News-Inserts vergleicht sieht man deutliche Unterschiede. So wie ich das sehe und verstehe verteilt sich die Autorität bei Bildern auf viel mehr verschiedene Seiten als bei anderen Universal Search Kategorien. Bei diesem Punkt bin ich mir aber zugegebener Maßen nicht so sicher, wie beim nächsten. Vielleicht kann da Sistrix noch etwas Klärendes zu posten.?

Bilder Authorities sind andere als Websearch Authorities!

Was aus den Daten aber sehr schön und klar raus kommt ist, dass Autoritäten der Websuche eben ganz andere sind als die bei der Bildersuchen. Bei der Toolbox gibt es ja eine Liste der Top 100 Domains in Johannes Sichtbarkeitindex. Wenn man die mit den 100 Top Bilder Domains vergleicht, sind nur 12 Stück in beiden Top 100. Es gibt zwei Ausnahmefälle, die man wohl dazurechnen sollte. images-amazon.com gehört zu amazon.de und wikimedia.com zu wikipedia.com. Dann sind es 14 die in beiden Top 100 sind. Das finde ich erstaunlich wenig. Wenn man das Ganze noch ausweitet und die Top 500 Bilder Domains anschaut kommt man immer noch auf nur 29. Das ist auch nicht viel in meinen Augen. Schlußfolgerung für mich ist ganz klar. Der Bilder Index ist was ganz anderes als der Web Index. Hier gibt es andere Regeln und entsprechend andere Autoritäten.

Andere Meinungen dazu? Wie seht ihr das? Was braucht es um eine „Bilder Autorität“ zu werden?


«

»

Dieser Artikel wurde 1466 Mal gelesen.

Kommentare (9)

  1. Ich finde auch das 14 Seiten sehr wenig sind. Aber es kommt natürlich auch darauf an ob die verschiedenen Seiten Bilder benutzen, in welcher Masse und wie diese Optimiert sind.

  2. Zwei Gedanken zum Thema:

    1. Bildersuche ist international, nicht national. D.h. da die Sistrix-Zahlen nur den deutschen Markt abdecken, sind – gerade zu bildaffinen Themen wie Entertainment – hier die jeweiligen US-Authorities wie askmen, usw. stark, die im deutschsprachigen Webindex keinerlei Präsenz haben, da dort ihre deutschen Pendants ranken.
    2. Wenn du einen Websearch-Sichtbarkeitsindex nur mit Keywords, die auch Bilder in den Serps enthalten hättest, wären schon wieder mehr Überschneidungen gegeben.

  3. Schön, das mal statistisch belegt zu sehen. 14 von 100 hätte ich nicht gedacht. Ich folgere daraus, dass man es als „Bilder-Autorität“ schwerer hat, eine „Web-Autorität“ zu werden – und umgekehrt.

    Über „Was braucht es, um Bilder-Autotität zu werden“, werde ich in den nächsten Tagen mal bloggen…
    Gruß, Martin

  4. Hmm, so einfach lässt sich das wahrscheinlich gar nicht vergleichen. Es ist sicher nicht zwangsläufig so, dass alle gut gelisteten Domains (Sichtbarkeitsindex) auch ein umfangreiches Bildmaterial haben.
    Auf der anderen Seite ist es so, dass sich die Top-Seiten aus dem Sichtbarkeitsindex zwar sehr gut in der Optimierung in den SERPs verstehen, aber die Optimierung der Bilder außen vor lassen.

  5. Pingback: TaT Nachholbedarf: WolframAlpha, bezahlte Klicks, …
  6. Absolut, Andre. Ich hab nach deinem Vortrag mal einiges durchgecheckt und festgestellt, dass z.B. bei meinem Lieblingskey keine einzige TopTen-platzierte Seite in der Bildersuche rankt. Hab jetzt einen Test gestartet und schau mal, was passiert.

  7. Pingback: » Freundliche Pflege für betrunkene Webmaster | seoFM - der erste deutsche PodCast für SEOs und Online-Marketer
  8. Pingback: SEO News der letzten Zeit » Seokratie

Hinterlasse Deinen Kommentar

Performics ist bekannt aus:
Werde Performics Fan auf Facebook & Twitter