Suchmaschinenoptimierung

Liebe Leserschaft, heute möchten wir euch hier das kleine Alphabet der Suchmaschinenoptimierung à la AKM3 präsentieren. Vor dem Lesen sei allerdings eine kleine Warnung angebracht: Dieses SEO ABC wurde mit einer großen Portion Witz und Ironie geschrieben. Also nehmt die folgenden Tipps und Definitionen nicht allzu ernst!

Wir hoffen ihr habt genauso viel Spaß beim Lesen wie wir beim Schreiben hatten!

A – Algorithmus-Updates
Unsere Arbeit wäre um so vieles einfacher, wenn es Googles Fauna nicht gäbe. Aber seien wir mal ehrlich: Wäre sie nicht auch ein klein bisschen langweiliger? Worüber würden die SEO Blogs berichten? Und hätte Matt Cutts dann lediglich eine halbe Stelle bei Google?

B – Bing
Googles buckliger Schwippschwager. Wird er es in 2013 schaffen, die Weltherrschaft an sich zu reißen? BING it on!

C – Content Marketing
Content is King und Content Marketing ist der Weg zum Erfolg! Die Zeiten der 200 Wörter-Texte sind allerdings lange vorbei. Suchmaschinen als auch User erfreuen sich an informativen und gut recherchierten Texten, die ihnen einen Mehrwert bieten.

D – Disavow Link-Tool
Fluch oder Segen? Googles verfrühtes Weihnachtsgeschenk an alle Petzen. Aber das Disavow-Tool macht auch deutlich: Links sind und bleiben weiterhin eines der wesentlichsten Rankingkriterien.

E – Error
404-Errors kommen vor und sind nur natürlich. Sie haben keinen negativen Einfluss auf die Performance einer Seite. Jedoch sollte darauf geachtet, dass nicht vorhandene Seiten oder fehlerhaften URLs wirklich einen 404-Fehlercode wiedergeben und dass den Usern eine Möglichkeit gegeben wird, wieder zurück zur Navigation zu gelangen. Bei 404-Fehlerseiten gilt: je frischer und ausgefallener, desto besser. Also seid kreativ und benutzerfreundlich – eure fehlgeleiteten User werden es euch danken!

F – Facebook
Wer rastet, der rostet! Ob, wann und in welcher Form Facebooks Social Signals für Google Rankingfaktoren darstellen, steht noch in den Sternen. Google-Guru Matt Cutts bestätigte selbst, dass Social Signals aktuell noch keinen Einfluss auf das Ranking haben, aber ist das wirklich so?

G – Google
Google ist eine Suchmaschine. Moment mal, stimmt das noch? Das war einmal. Tja, aber was ist Google denn nun genau?

  • E-mail Service Provider
  • Shopping Portal
  • Versicherungsvergleich
  • Eventsuchmaschine
  • Software Hersteller
  • Soziales Netzwerk
  • Kartendienst

Wer kann uns für unser SEO-ABC eine akkurate Definition zu Google liefern?

H – hreflang
Nutzt dieses Attribut richtig und die Welt liegt euch zu Füßen. Das hreflang-Attribut ist vor allem hilfreich bei der Internationalisierung von Webseiten und kann für neue Sprachversionen einer Seite einen entscheidenden Rankingvorteil bedeuten.

I – Indexkontrolle
Gerade bei größeren Projekten sollte man die Indexkontrolle sehr ernst nehmen, um den Index nicht mit irrelevanten Seiten oder gar Duplicate Content aufzublähen. Das Crawling-Kontingent für eine Seite ist begrenzt. Wichtige Seiten müssen daher bei jedem Crawling-Vorgang erreichbar sein.

J – JavaScript
JavaScript galt jahrelang als absoluter SEO-Killer. Der Google Bot ist zwar schlauer geworden und ist bereits besser im Lesen von JavaScript, jedoch sollte noch immer davon abgesehen werden, JavaScript im Navigationsmenü zu verwenden. Des Weiteren gibt es Probleme, wenn Besucher JavaScript im Browser deaktiviert haben.

K – Keyword Density
Es gibt sie! Die eine magische Zahl! Den einzig richtigen Wert, der eine Webseite auf Position 1 der SERPs katapultiert! Wir kennen ihn… aber wir verraten ihn euch nicht! 😉

L – Linktausch
Der Linktausch ist die Achillessehne Googles. Für Google zählen Links zu den wichtigsten Rankingfaktoren. Daher ist Google stets bemüht, Linktausch-Netzwerke aufzuspüren und abzustrafen.

M – Matt Cutts
Unser SEO ABC wäre nicht komplett ohne IHN – Googles head of search spam, Wächter des geheimen Algorithmus und passionierter Tierliebhaber. Wer nach oben will, muss seine Regeln befolgen – und die sind nicht immer eindeutig: „Uhhm… Sooo… You know…”

N – Nachhaltigkeit / Natürlichkeit
Nachhaltigkeit und Natürlichkeit sind im SEO elementar und gelten nicht nur für Content, sondern auch für den Linkaufbau. Dies sollte spätestens jedem klar sein, nachdem der Google-Zoo in den SERPs ordentlich aufgeräumt hat.

O – Organische Ergebnisse
Ein kurzer Blick in den Duden sagt uns, dass „organisch“ für „naturgemäß“ und „natürlich“ steht. Ein kurzer Blick in die SERPs hingegen lässt Gegenteiliges erkennen: Die organischen Ergebnisse werden immer mehr zu Tante Googles kleinem Bauchladen, in welchem vorzugsweise hausgemachte Produkte angepriesen werden.

P – Patente
Wer einen akkuraten Ausblick in die Zukunft des eCommerce will, dem bleibt das sorgsame Studieren von Googles zahlreichen Patenten nicht erspart. Diese bieten wertvolle Hinweise darauf, welche Projekte auch in Zukunft weiter lohnenswert sind und von welchen man lieber die Finger lassen sollte, wenn man sich nicht mit Google als Konkurrenten messen möchte.

Q – Qualität
„Ist deine Seite ausreichend SEO-optimiert? Na bitte, somit ist Qualität zweitrangig.“ Denkste! Denn wenn die Qualität der Seite kümmerlich ist, wird kein SEO der Welt sie je zum Erfolg bringen.

R – Responsive Design
Ein großer Teil der Suchanfragen stammt mittlerweile von mobilen Geräten. Ziel eines responsive Designs ist, mobilen Usern eine möglichst benutzerfreundliche Version der Website zu bieten. Flash-Elemente sollten hier keinesfalls fehlen – diese werten die Webseite auf und kommen auf mobilen Geräten besonders gut zur Geltung.

S – Stuffing
Je mehr Keywords im Text, desto besser – Keyword Stuffing bringt eure Seite definitiv auf Position 1 der SERPs! Damit der User nicht zu viel Text lesen muss, können die Keywords alternativ auch in der Farbe des Hintergrundes eingebunden werden. Und die Welt ist eine Scheibe. 😉

T – Transparenz
Trans|pa|renz
Bedeutungen

  1. Durchsichtigkeit
  2. Nachvollzeihbarkeit
  3. Klarheit

Synonyme zu Transparenz

  • Offenheit
  • Geradlinigkeit
  • Google

U – Usability
SEO und Usability gehen Hand in Hand und werden immer weiter verschmelzen. Neben der SEO-Optimierung einer Seite sollte auch die Usability zu keinem Zeitpunkt außer Acht gelassen werden. Was nützt es, wenn durch gute Rankings viel Traffic auf eine Seite kommt, die User sich auf der Seite aber nicht zurechtfinden und sie deshalb wieder verlassen?

V – Videooptimierung
Videos optimieren? Wozu das denn? Dank Universal Search Integration erscheinen nun auch Videos in den SERPs. Wer seine Videos nicht nur für sich, sondern auch für andere produziert hat, sollte sie daher für Suchmaschinen optimieren, damit sie auch gefunden werden.

W – WDF*IDF
Diese Formel, hergeleitet durch Karl Kratz, beschreibt… Hm… Was beschreibt sie eigentlich? Neuer Versuch: Das Produkt aus WDF (Within-Document-Frequency) und IDF (Inverse-Document-Frequency) ergibt die… Uff… Na was ergibt sie denn nun genau? Karl, falls du dies liest: Wir möchten dich herzlich zu einem unserer wöchentlichen Vorträge in die AKM3-Zentrale einladen! Bitte erläutere uns nochmals deine Formel und erleuchte uns!

X – XRumer
DAS Tool für einen gesunden Backlinkmix. XRumer ist ein Garant für einen natürlichen und nachhaltigen Linkaufbau. Wer gute Rankings erzielen will, sollte auf dieses Tool keinesfalls verzichten. Rom wurde schließlich auch nur an einem Tag erbaut 😉

Y – Yandex
Weit weit weg, in einem kalten, kommunistischen Land, regiert ein Herrscher Namens Yandex. Lokale Informanten beschreiben das Land als Paradies. Keine Tierpolizei treibe dort ihr Unwesen und die allgemeine Gesetzlage sei weit weniger streng.

Gerüchten zufolge müsse man dort das gewünschte Keyword nur oft genug im Content unterbringen, um gute Rankings zu erzielen. Auch die Qualität der Backlinks sei egal – Porn, Pills und Poker Seiten gelten als besonders autoritäre Linkquellen.

Diese Gerüchte konnten jedoch bislang leider noch nicht definitiv bestätigt werden. Gerne nehmen wir hierzu weitere Hinweise von Spezialisten entgegen.

Z – Zukunft des SEO
Stirbt SEO denn nun dieses Jahr? Sind wir alle arbeitslos, aber wissen es noch nicht? Wer wagt eine Zukunftsprognose?

Wir trauen uns und haben eine kurze Liste mit realistischen Szenarien für 2013 erstellt:

  • Bing übernimmt den europäischen Markt
  • Das Chiwawa-Update mischt die SERPs auf – Webseiten ohne Google+ Verknüpfung werden deindexiert
  • Facebook und Twitter crawlen nun Google
  • Google veröffentlicht Guidelines für nachhaltigen Linkaufbau

Ihr findet diese Vorhersagen nicht realistisch? Vertraut uns – wir sind schließlich die Experten.


«

»

Dieser Artikel wurde 3909 Mal gelesen.

Kommentare (4)

  1. Nur für den Fall, das jemand den Absatz mit X-Rumer ernst nimmt: Das war hoffentlich 😉 ein AKM3-Scherz… Es ist Spam und sorgt schnell für Abstrafungen! Daher besser Hände weg… Die AKMer wissen das natürlich – aber wenn jemand keine Ahnung hat, und das liest könnte es zu Missverständnissen kommen 😛

    LG

    Nicole

Hinterlasse Deinen Kommentar

Performics ist bekannt aus:
Werde Performics Fan auf Facebook & Twitter