Graphische Bannerwerbung und die Bedeutung von Cookies – Andre in der FAZ

Die Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ) hat sich einem Thema gewidmet, das für die Zukunft der Werbung eine bedeutende Rolle spielen wird: die graphische Bannerwerbung. Google hat diesen Trend längst erkannt und ist dabei, seine Führung auf dem Markt der High-Tech-Werbung zu sichern und weiter auszubauen. Das Unternehmen aus Mountain View kauft nach und nach große Konkurrenten im Bereich der Online Werbung auf und zerschlägt so die Versuche fusionierender Konkurrenzunternehmen, Google gemeinsam die Stirn zu bieten. Die neueste, 400 Millionen Dollar schwere Eroberung Googles ist der bisherige Konkurrent Admeld. Dessen eigentliches Ziel vor der Übernahme war die Vermarktung der Online Werbeflächen von Verlagen, wie der New York Times, auf Google unabhängigen Marktplätzen. Doch was macht die Online Werbung so erfolgreich? Verantwortlich für die zukunftsträchtigen Erfolgsversprechen der Online Werbung sind Mathematik und vor allem Cookies. Einem Zusammenspiel aus exakten Berechnungen, dem Einsatz von Cookies und Realtime Bidding ist der Erfolg der Online Werbung zuzuschreiben. Letzteres meint ein Werbeverfahren, bei dem die High-Tech-Werber exakt dann für freie Werbeplätze einer Seite bieten können, wenn der Kunde diese aufruft.

„In einem fortgeschrittenen Online-Marketing schaut man sich nicht nur den letzten Werbekontakt an, bevor der Kauf passiert ist, sondern die ganze Historie.“ (Kai Rieke)

Um Werbestrategien exakt dem jeweiligen Kanal zurechnen zu können und deren Erfolgsquote realistisch einschätzbar zu machen, bedarf es ganz spezieller Hilfsmittel. Cookies sind hier das Allheilmittel, mit dessen Hilfe sich die Spuren der Nutzer präzise zurückverfolgen lassen. In dem Beitrag wurde auch Andre als Experte befragt. Auch er unterstreicht den Stellenwert von Cookies für das Online-Marketing:

„Es gibt immer verschiedene Wege, die der Kunde bis zum Kauf zurücklegt. Es gibt Instrumente, die alle Klicks des Kunden erfassen und den verschiedenen Kanälen zurechnen. Alle diese Messungen funktionieren mit Cookies. Ohne Cookies funktioniert gar nichts“.

Bleibt für die Branche nur zu hoffen, dass die EU von einem Cookie-Verbot absieht.

© Image via Wikimedia Commons – „Chocolate chip cookies.“ by Kimberly Vardeman Bestimmte Rechte vorbehalten

«

»

Dieser Artikel wurde 14485 Mal gelesen.

Performics ist bekannt aus:
Werde Performics Fan auf Facebook & Twitter