Mein Online Marketing Buch

KOnline Marketing Praxisbuchlassischerweise sind wir bei der AKM3 ja ohnehin recht stark, was Fachveröffentlichungen z.B. in Magazinen angeht. Mit dem Buchprojekt wurde allerdings ein ganz anderes Kaliber angeschlagen, was Veröffentlichungen angeht.

Kurze Geschichte der Entstehung des Buches

Geliebäugelt habe ich mit dem Gedanken ein Buch zu schreiben ja ehrlich gesagt schon einige Zeit, aber aktiv angegangen habe ich das Thema nicht. Ich bin da mehr so reingerutscht. Ich glaube, der Ausgangspunkt war ein Artikel in der Zeitschrift Webselling, den Markus Koczy und ich geschrieben haben. Die Zeitschrift gehört ebenfalls zum Data Becker Verlag, der eben auch Bücher rausbringt. Von dort aus kam man auf mich zu mit einem groben Buchkonzept und der Frage ob ich da nicht Autor oder Co-Autor sein wollte.

Wer mich ein bisschen kennt, weiß, dass ich bei solchen Angelegenheiten gerne und schnell „Ja“ sage 🙂 Erst habe ich dem Verlag vollmundig angekündigt, dass ich ganz alleine Autor sein will und die bitte nicht weiter nach einem Co-Autor suchen sollen. Ich hatte eher keine Lust auf eine zusammengecastete Autorenpartnerschaft. Mir wurde fix klar, dass das Projekt zu groß ist für einen alleine und so habe ich meinen (mittlerweile Ex-)Rocket Kollegen Dominik mit ins Boot geholt. Und dann ging es los. Ursprünglich war das Projekt auf 6 Monate angesetzt. Insgesamt ging es dann über 13 Monate glaube ich. Daraus ergab sich folgende unangenehme Situation: Der Verlag hat unsere massive Verzögerung bei der Erstellung nicht wirklich vermuten können und hat unser Buch schon angefangen anzukündigen. Dann waren wir etwas „vor die Wahl“ gestellt. Entweder hoffen, dass es keiner merkt und dann erst „Tam Tam“ machen, wenn das Buch da ist – im Zweifelsfall würde dann jemand anderes anfangen über das Buch zu sprechen, bevor wir es tun. Man muss sehen, dass wir das komplette Projekt bis dahin komplett geheim gehalten hatten um keine zu hohe Erwartungshaltung zu wecken…

Wir haben uns dafür entschieden die Kommunikation rund um das Buch lieber früh und selbst in Hand zu nehmen. Unschön war wirklich die Zeit von der ersten Ankündigung bis heute, wo das Buch nun wirklich und endlich bei Amazon verfügbar ist. Viele Freunde und Bekannte hatten nämlich direkt nach der ersten Ankündigung das Buch bestellt und bekamen dann von Amazon immer „böse Mails“, dass sich die Veröffentlichung verzögert. Die waren teilweise so formuliert, dass man das Gefühl hatte Amazon will die Leute zu einer Stornierung des Buches bringen und überreden, dass man doch etwas anderes und ähnliches bestellt. Recht unangehm. Glücklicherweise ist das vorbei – also zurück zu den schönen Seiten des fertigen Buches

Inhalte des Buches

Der Titel Das große Online Marketing Praxisbuch (ISBN: 978-3-8158-2980-6) hält hoffentlich das, was er vespricht! Das gute Stück kostet angesichts von über 700 Seiten nur moderate 34,95 Euro und gibt dabei Einblick in alle wesentlichen Bereiche des Marketing im Internet, z.B.

  • Display-Advertising
  • E-Mail- und Newsletter-Marketing
  • Affiliate Marketing
  • Virales Marketing
  • Guerilla Marketing
  • Crossmedia-Marketing
  • Mobile Marketing
  • Social Media Marketing (SMM)
  • Search Engine Advertisement (SEA)
  • SEO (OnPage und OffPage)
  • Zielgruppen-Targeting
  • Conversion-Rate-Optimierung
  • Customer-Relationship-Management (CRM)
  • Usability
  • Web-Analytics / Erfolgsmessung
  • und vieles mehr

Weitere Infos zum Buch

Wir haben schnell eine einfache Website zum Buch online gebracht. Dort gibt es zum Runterladen das Inhaltsverzeichnis des Buches, eine Liste aller Links die wir im Buch genannt haben und selbstverständlich auch eine Leseprobe. Auch bei Facebook ist das Buch vertreten und freut sich dort auf Fans.

Zielgruppe des Buches

Das Buch ist ganz klar auf Brancheneinsteiger ausgerichtet. Es soll einen Überblick über die verschiedenen Fachdisziplinen im Online Marketing geben und andeuten, welche Tiefe diese jeweils dann noch in sich haben. Die Professionalisierung im Online Marketing ist in den letzten Jahren so weit fortgeschrittten, dass man gar nicht den Anspruch haben kann ein wirklich alles erschöpfendes Online Marketing Buch zu schreiben. Einen Ansatz, den der Verlag als Idee mit ins Spiel gebracht hat, haben wir sehr intensiv genutzt und glauben, dass hierdurch das Buch auch für fortgeschrittene Onlinemarketer sehr spannend ist. Viele Kapitel sind mit einem Interview angereichert mit jeweils absoluten Top Leuten aus den jeweiligen Bereichen. Hier findet man die vollständige Liste der Interviewpartner. Selbstverständlich erzählt dort eben auch Maik etwas zu SEA und Markus etwas zu SEO. 😉

Tipps an zukünftige Buchautoren

Wie man schon vermuten kann, gibt es eine enorme Lernkurve bei so einem Monsterprojekt. Einige der Learnings habe ich auf der letzten Campixx schon mal vorgestellt, aber hier noch mal in schriftlich und ausführlich für alle, die es betreffen könnte, meine besten und wichtigsten Tipps für zukünftige Autoren von Fachbüchern, die sich vielleicht nicht gleich mit dem Kopf voraus in ein vages Abenteuer stürzen wollen. 😉

  • Man sollte sich vor Start des Projekts sowohl mit dem Verlag als auch mit Co-Autoren über den Sprachstil und die Zielgruppe unterhalten. Wie wissenschaftlich oder umgangssprachlich soll es sein? Wie theoretisch oder wie praktisch und konkret?
  • Wenn man das Buch nicht alleine schreibt, sollte man idealerweise vorher „gemeinsames Schreiben“ üben, z.B. mit einem Fachartikel.
  • Wer sein erstes Buch schreibt, dem kann ich dringend empfehlen sich thematisch eher zu fokussieren. Für den Anfang lieber etwas, in dem man sich wenig mit Recherchen und Strukturierung auseinandersetzten muss. Lieber irgendwas, was zur eigenen Kernkompetenz gehört, auswählen.
  • Wenn man das Buchprojekt auf 6 Monate ansetzt, sollte es so konzipiert sein, dass man maximal die Hälfte der Zeit zum Schreiben braucht. Die Planung und Recherche vorher und insbesondere die zahlreichen Korrekturrunden (auch mit dem Verlag) nachher brauchen SEHR viel Zeit. Also so planen, dass man viel Zeit für das Buch hat, jenseits der Zeit des wirklichen Schreibens.
  • Super wichtig für eben diese Zeit nach dem ersten Wurf ist es leidensfähige Freunde zu haben, die einem beim fachlichen Lektorat helfen. Hier war die freundliche Geschäftsführung der AKM3 wirklich Gold wert. Das eine ist es mal ein paar hundert Seiten Buch zu lesen. Das andere dazu noch Verbesserungsvorschläge rauszusuchen und sich Zeit zu nehmen und die den Autoren zu stecken. Nochmal vielen Dank an dieser Stelle für diese wertvolle Hilfe!
  • Eine Sache, auf die uns freundlicherweise ein Bekannter gebracht hat, war sehr hilfreich. Klar holt man sich auch Hilfe für das sprachliche und rechtschreibetechnische Lektorat und sowas, aber wenn es mehr als ein Autor ist, sollte man noch über eine weitere Sorte Hilfe nachdenken: jemand, der die Sprachstile der zwei oder mehr Autoren vereinheitlicht. Sowas haben wir uns sehr früh gesucht und das war auch Gold wert! Ohne so jemanden im Hintergrund liest sich das Buch schnell wie ein textlicher Flickenteppich.
  • Man sollte Demut walten lassen beim Umfang des ersten Buches. OK. Haben wir offensichtlich nicht gemacht. Aber wenn mich jemand fragt, würde ich unbedingt genau das raten. Wenn man einen engeren thematischen Fokus wählt, artet das Projekt auch weniger wahrscheinlich in so viele hunderte Seiten aus. Lieber etwas Kleineres planen und umsetzen als gleich einen Riesenwälzer und dann wird es eine sehr lange lange Reise, bis man endlich am Ziel ist … Ein guter Einstieg kann z.B. ein 20 bis 30seitiges eBook sein und wenn man sieht, dass das gut ankommt, dann macht man daraus was via Books on Demand oder sowas – und wenn das dann auch noch gut klappt, sucht man sich einen guten Verlag und dann legt man richtig los. Das ist ein Pfad, den ich mir als nervenschonender und sehr sinnreich vorstellen kann.
  • Wie schon oben in der Entstehungsgeschichte des Buches angerissen, haben sich in diesem Fall Thema des Buches, Verlag und Autoren eher so zufällig gefunden. Wenn ich noch mal so ein umfangreiches Buch schreiben würde, würde ich in der Planung auch noch mehr Zeit damit verbringen, mich mehr mit den unterschiedlichen Verlagen und deren Eigenheiten und Zielgruppen auseinander zu setzen und das abgleichen mit den eigenen Unternehmenszielen, meinen persönlichen Zielen und den Zielen, die man für das Buch hat.

Jetzt aber fix kaufen ! 🙂

Online Marketing Buch Andre Alpar

Ich hoffe nun also, dass die erste Druckauflage schnell verkauft wird, dass das Buch lange alle relevanten Bestenlisten bei Amazon anführt, dass so viele Bücher abgesetzt werden, dass sich das Projekt am Ende noch sogar finanziell gelohnt hat, dass es vielen Leuten einen guten und hilfriechen Einstieg ins Online Marketing bietet, dass selbst alte Hasen beim Durchschmökern noch was lernen und last but not least, dass es Top-Bewertungen bei Amazon bekommt. Also enstprechend bitte bei Amazon bestellen und gerne dort auch bewerten


«

»

Dieser Artikel wurde 3444 Mal gelesen.

Kommentare (1)

  1. Pingback: Langweiliger Spielabend? – Nicht bei AKM3 - AKM3

Hinterlasse Deinen Kommentar

Performics ist bekannt aus:
Werde Performics Fan auf Facebook & Twitter