Es wäre nicht überspitzt zu sagen, dass der tägliche Gang zur Kaffeemaschine oder in die Mittagspause wohl die sportlichste Aktivität im Büroalltag darstellt. Um nicht an unseren Tastaturen einzurosten, veranstalteten wir am 4. August in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse einen Health Day.

Trainingsmatten ersetzten also für einige Zeit unsere Bürostühle, unsere Küche verwandelte sich in eine leckere Smoothie-Bar und die Konferenzräume wurden zu Beratungs- und Trainingsräumen. Die TK stellte fachkundiges Personal, das uns bei Fragen zu Ernährung, Muskulatur und Trainingsübungen beriet. Doch sie brachten uns auch zum Schwitzen.

Es gab insgesamt drei verschiedene Workshops, für die man sich eintragen konnte: Relaxation-, Yoga- und Healthy-Back-Kurse. Im Relaxation-Kurs ging es primär um praktische Übungen für die Mobilität, um Körperdehnungen und die körperliche Entspannung. Beim Yoga konnten sich die Teilnehmenden einen Eindruck verschaffen, wie sehr sich Yoga-Übungen positiv auf die körperliche und mentale Balance auswirken.

Ich selbst habe an dem Healthy-Back-Kurs teilgenommen. In diesem Kurs haben wir Pilates-Übungen zur Stärkung des Rückens und zur Verbesserung der Körperhaltung ausgeführt. Ich bin in meiner Freizeit zwar sportlich aktiv, doch es war für mich das erste Mal, dass ich an einem Pilates-Kurs teilnahm. Und so war ich durchaus erstaunt, als sich schon nach den ersten Übungen einige Schweißperlen bemerkbar machten. Der Kurs hat das erreicht, was ich mir von ihm erhofft habe: Er hat meinen Rücken gestärkt und mir gleichzeitig auch sportlich etwas abverlangt.

Zusätzlich zu den drei Kursen gab es auch zwei Gesundheits-Module. Eines habe ich direkt nach dem Healthy-Back-Kurs besucht: den Back-Check. Hier wurde die Kraft der Bauch- und Rückenmuskulatur gemessen. Ich hab den Back-Check positiv bestanden, sicherlich aufgrund des Pilates-Kurses ;). Das zweite Modul war ein Relaxation-Coaching, bei dem der Puls und die Atmung gemessen und kontrolliert wurden. Anhand der Ergebnisse bei den Modulen bekam man Ratschläge, wie man seine Werte beibehalten oder sogar verbessern kann.

Alles in allem war der Health Day sehr gelungen. Der Tag zeigte einmal mehr auf, dass man gut auf seine Gesundheit achten sollte. So finden bei uns nun regelmäßige Gesundheits-Kurse statt, die ich sicherlich auch das eine oder andere Mal besuchen werde. Doch zunächst bestreite ich nun meinen sportlichen Gang zur Kaffeemaschine.


«

»

Dieser Artikel wurde 752 Mal gelesen.

Performics ist bekannt aus:
Werde Performics Fan auf Facebook & Twitter