pro-contra-selbsständigkeit

In dem Werk „Vom Job in die Freiheit“, geschrieben von Markus Kellermann, geht es um den Schritt vom Full Time Job in die Verwirklichung der eigenen Ideen in Form der Selbständigkeit. Andre hat diesem Buch ein Bonuskapitel beigesteuert, in welchem er wichtige Punkte der Selbständigkeit darstellt, die es zu bedenken gibt. Wachstumsorientiert vs. Renditeorientiert, Chance vs. Risiko und One-Man-Show vs. größere Unternehmen aufbauen sind die Aspekte, die er gegenüberstellt.  Ein paar Auszüge aus dem Bonuskapitel findet ihr wie gewohnt bei uns:

Leseprobe aus dem Artikel

„Je klarer man am Anfang und bei solchen Grundlagen seine Gedanken sortiert hat, je eher wird der Schritt in eine Selbständigkeit langfristig erfolgreich sein.“

„Ich mag den Spruch „Chance und Risiko halten sich die Hand“ sehr gerne. Meiner Erfahrung nach bedeutet alles, was eine große Chance ist, auch ein großes Risiko. Wenn etwas risikofrei scheint, würde ich eher darauf wetten, dass es eine kleine Chance ist.“

„Es gibt interessante Sachen, die man als One-Man-Show machen kann, und in denen man eine recht gute „Work-Live-Balance“ hinbekommt. Wenn man sehr freiheitsorientiert ist, sollte man sich Gedanken machen, welche Optionen es für die Selbständigkeit gibt, mit denen man langfristig ausschließlich mit sich selbst als Arbeitskraft auskommt.“

© Image via Flickr – slgckgc „One Man Band“ Bestimmte Rechte vorbehalten.
Quelle: Flickr.com

«

»

Dieser Artikel wurde 4139 Mal gelesen.

Hinterlasse Deinen Kommentar

Performics ist bekannt aus:
Werde Performics Fan auf Facebook & Twitter