SEMSEO Hannover

SEMSEO LogoAm 15.06. fand die SEMSEO 2012 im Hannover Congress Centrum (HCC) statt, zu der bis zu 600 Fachleute erwartet wurden. Obwohl diese Zahl wahrscheinlich nicht erreicht wurde, sorgte das beeindruckende Ambiente des Beethoven- und des Kuppelsaals für eine tolle Atmosphäre, bei der es sich perfekt networken ließ.

Um 9.00Uhr startete das Event im Kuppelsaal mit einer von Barry Schwartz gehaltenen Keynote, in der er die Google Updates der letzten 10 Jahre rekapitulierte, um daraus eine etwas unspektakuläre Prognose für die Zukunft abzuleiten. So solle man sich, laut Barry Schwartz, auf guten Content besinnen und noch weiteren Abstand von Blackhat Methoden nehmen. Auch die mitgebrachte Nachricht an die deutsche SEO-Szene von Matt Cutts, man solle in Zukunft keinen Linkspam mehr betreiben, überraschte im Saal eigentlich niemanden.

SEMSEO 2012

Einer der interessantesten und am meisten diskutierten Vorträge war der von Patrick Klingberg, in dem er Auswirkung von Google+ im Bereich SEO und SEM thematisierte. Er arbeitete die These heraus, dass Social Signals noch kein direkter Rankingfaktor seien, diese sich allerdings durch die große Reichweite des Netzwerks und die entstehende Reputation durchaus indirekt, durch längere Verweildauer oder höhere Klickraten, positiv auf die Suchergebnisse niederschlagen können. Besonders den rel=“author“ Tag bezeichnete er als tolles Instrument, um die Reputation der Seite zu stärken und die Seiten der Konkurrenz in den SERPS aus dem Sichtfeld des potentiellen Besuchers zu schieben.

Ebenfalls einen sehr spannenden Vortrag lieferte Pascal Fantou zum Thema „Tipps und Tricks bei der Conversionoptimierung“. Die wichtigste Message dieser Session war wohl eindeutig der Satz „Don´t make me think!“ mit dem er gerade die Shopbetreiber darauf hinweisen wollte, dass es dem potentiellen User möglich sein sollte intuitiv auf der Seite zu navigieren und man ihm besonders beim Kaufprozess den Ablauf und die Seitenelemente anbieten sollte, die er im allgemeinen gewohnt ist. SEMSEO 2012 Vortrag

Neben den Vorträgen waren aber auch gerade die kleinen Gespräche zwischendurch besonders interessant, die besonders auf der anschließenden Pubcon im Dschungelpalast des Zoo Hannover vertieft werden konnten. Hier konnte man bei bestem Wetter entweder draußen (direkt neben dem Elefantenhaus) oder drinnen im Saal des Maharadschas bestens neue Kontakte knüpfen. Aufgelockert wurde das Ganze durch ein großes Buffet, eine große Auswahl an Freigetränken und einem DJ, der zu späterer Stunde die Party so richtig in Schwung brachte.

Fazit:

Im Rückblick auf die SEMSEO 2012 und die Pubcon kann man sagen, dass sich der Abstecher nach Hannover definitiv gelohnt hat. Das ABAKUS-Team hat wirklich einen glänzenden Job gemacht und mit dem HCC und dem Dschungelpalast glänzende Locations ausgesucht, um dieses traditionelle Event wieder zu einem Highlight werden zu lassen. Wir von der AKM3 bedanken uns und werden im nächsten Jahr bestimmt wieder mit von der Partie sein!

© Image via Flickr – Cen! „Pleasant surprise.“ Bestimmte Rechte vorbehalten.
Quelle: Flickr.com

«

»

Dieser Artikel wurde 2147 Mal gelesen.

Hinterlasse Deinen Kommentar

Performics ist bekannt aus:
Werde Performics Fan auf Facebook & Twitter