WordPress Blogs optimieren

Wir freuen uns, euch heute das von uns entwickelte WordPress-Plugin SEO Image Renamer vorstellen zu können.

Das Plugin listet sämtliche Bilder, die ihr auf eurem WordPress-Blog auf Seiten und Artikel verwendet. In der Übersicht werden die Bildnamen sowie die EXIF-Daten von jeder Bilddatei ausgegeben.

SEO Image Renamer

Der Gedanke hinter dem Tool ist jedem, der bereits Blogs mit WordPress eingerichtet und bearbeitet hat, nachvollziehbar – Bilder, die in die Mediathek hochgeladen wurden bzw. bereits in Beiträgen Verwendung fanden, können mit Hilfe des Plugins leicht nach dem Upload umbenannt werden. Auch die generierten Thumbnails können mit dem Plugin mit wenigen Klicks umbenannt werden.

Außerdem entfernt der SEO Image Renamer sämtliche Exif-Daten, also gespeicherte Meta-Daten zu den Bildern wie bspw. „Copyright XY“ oder „Adobe Photoshop CS 5“. Das Plugin richtet sich also insbesondere an diejenigen unter euch, die viele Bilder im Internet kaufen und diese praktikabel im Blog umbenennen möchten.

Wichtig: Um das Plugin nutzen zu können, stellt bitte sicher, dass ihr ImageMagick installiert habt.

Wir freuen uns auf eure Meinungen, wenn ihr das Plugin getestet habt!

© Image via Flickr – Phil Oakley „WordPress Logo“ Bestimmte Rechte vorbehalten. Quelle: Flickr.com

«

»

Dieser Artikel wurde 5748 Mal gelesen.

Kommentare (10)

    • Hallo Stefan, hallo Kay,

      könnt ihr uns bitte noch ein paar weitere Infos geben:

      1. Welche Version des Plugins habt ihr installiert?

      2. Welche WordPress-Version nutzt ihr?

      3. Nutzt ihr WordPress als Einzelinstallation oder als Multisite-System?

      4. Könnt ihr bitte den exakten Fehlercode posten, der bei der Aktivierung des Plugins auftritt?

      5. Wenn ihr die Multisite-Installation nutzt – habt ihr das Plugin für eine oder direkt für alle Blogs aktiviert?

      6. Wenn ihr die Multisite-Installation nutzt – habt ihr die „Admin“ oder die „Superadmin“ – Rolle?

      Vielen Dank, wir schauen dann das wir die Probleme schnellstmöglich lösen können!

  1. hmmm, als Copyright Owner fände ich das wahrscheinlich nicht lustig, wenn der Copyright Vermerk entfernt würde. Ist zwar rechtlich nicht notwendig, aber trotzdem. Warum hätte ich ihn denn sonst „mühsam“ angebracht?

    just my 2ct

  2. Hatte so ein ähnliches Problem mal mit einem anderen Plugin. Das Problem war, dass es mit der PHP Version nicht kompatibel war.

    Ich nutze das Plugin auch und es hat sich ohne Fehler aktiviert.

    @Stefan + @Kay: Welche PHP Version nutz ihr denn? 5.3 ist meine und da funktioniert es sehr gut.

    Den Link auf der WordPress Seite habt ihr aber gelesen oder?

    Unter Installation:

    „1. Make sure you have ImageMagick WORKING. Otherwise the plugin will not work and trigger a fatal error.“

    ImageMagick solltet ihr also mit in PHP einkompiliert haben. gdlib reicht leider für das Plugin nicht.

  3. Also bei mir auch Fataler Fehler:
    – V 1.1
    – WP 3.3.1
    – Einzelinstallation
    – Wo find ich den? Es wird folgendes angezeigt: „Das Plugin kann nicht aktiviert werden, da es einen fatalen Fehler erzeugt.“

Hinterlasse Deinen Kommentar

Performics ist bekannt aus:
Werde Performics Fan auf Facebook & Twitter