Webmastertools

StartingUp Cover 09In der aktuellen Ausgabe der StartingUp haben wir unsere Kompakt-Serie „Suchmaschinenoptimierung“ mit dem 5. Teil fortgesetzt. Nachdem bisher alle wichtigen SEO-Bereiche vorgestellt wurden und sich unser letzter Teil der Thematik Inhouse vs. SEO-Agentur widmete, beleuchten Andre und Markus diesmal sämtliche SEO Tools. Diese können alle SEO-Aktivitäten umfangreich analysieren und auswerten. In einer kurzen Übersicht werden zunächst allgemeine Analyse-Tools wie Sistrix und SEOlytics vorgestellt. Im Anschluss folgen Onpage sowie Offpage Analyse-Tools. Für einen schnellen Überblick über SEO-relevante Daten dürfen auch die Browser-Plugins wie SeeRobots oder SearchStatus nicht fehlen. Egal ob detailreiches Profi-Tool oder übersichtliches Plugin, jedes einzelne von ihnen erleichtert den SEO Alltag ungemein und darf für eine gute Analyse nicht fehlen.

Leseprobe aus dem StartingUp Artikel

„Suchmaschinenoptimierung ist ein langer und intensiver Prozess, im Zuge dessen man stets auf die aktuellsten Entwicklungswerte angewiesen ist.“

StartingUp

„SEO-Tools erleichtern den SEO-Alltag ungemein, da sie alle Optimierungsmaßnahmen abbilden“

Mit Hilfe von Tools können mehr oder weniger umfangreiche Daten für eine Analyse der Website erhoben werden, die die Strategie bezüglich weiterer SEO-Maßnahmen entscheidend beeinflussen. Mittlerweile ist es möglich, sehr genau zu eruieren, inwiefern eine Website mit den Rankingfaktoren der Suchmaschinen übereinstimmt.

Es gibt viele SEO-Tools, die im Zuge einer umfassenden Optimierung mittlerweile essentiell sind. Einige eignen sich eher für Profis, da sie recht anspruchsvoll im Handling sind, andere sind für jedem Website-Inhaber unerlässlich, um die wichtigsten Infos stets parat zu haben.


«

»

Dieser Artikel wurde 2505 Mal gelesen.

Hinterlasse Deinen Kommentar

Performics ist bekannt aus:
Werde Performics Fan auf Facebook & Twitter