Webmarketing

Lead Digital CoverIn der aktuellen Lead Digital geben wir Tipps für einen guten Linkaufbau. Wir verdeutlichen den Unterschied zwischen einem guten und einem schlechten Link. Markus und Andre gehen dabei zunächst auf die Notwendigkeit eines guten Backlinkprofils ein. Welche Kriterien müssen erfüllt werden, um die gewünschte Wirkung im Ranking zu erzielen? Und was sollte auf jeden Fall vermieden werden? Antworten gibt es ausführlich im Artikel. Dabei wird auf jeden Fall eines deutlich: Effektiver Linkaufbau ist nur längerfristig umsetzbar, nur Qualität wird sich auf Dauer durchsetzen. Denn Google ist mittlerweile in der Lage unnatürliches Linkwachstum aufzudecken und wird die Website entsprechend abstrafen.

Leseprobe aus dem LEAD digitalArtikel

„Der Aufbau eines stabilen Backlinkprofils ist unerlässlich für eine gute Platzierung in den SERPs. Denn eine solide Onpage-Optimierung braucht Unterstützung durch einen dauerhaften Linkaufbau, um entsprechende Effekte erzielen zu können.“

LEAD digital

Externe Links sind notwendig, weil sie von Suchmaschinen als Empfehlungen gewertet werden. Sie zeigen an, dass der Inhalt einer Webseite für ein entsprechendes Thema relevant ist und helfen bei der Einordnung des Themas.

„Ein guter Linkaufbau muss deswegen mehrere Kriterien erfüllen, um die gewünschte Wirkung zu erzielen. Dazu zählen Aspekte wie der Linktext, die Themenrelevanz sowie die Wertung der linkgebenden Seite. Qualität steht in diesem Bereich deutlich vor Quantität.“

„Achten Sie bei der Linksetzung zunächst auf die Seite, die Sie dafür nutzen möchten. Signifikant ist hier unter anderem die Themenrelevanz. Entspricht der Inhalt dieser Website dem Thema Ihrer Seite? Dann ist es naheliegend hier einen Link zu platzieren, denn für die Suchmaschinen gelten themenrelevante Links als weiterführende Information zu dem entsprechenden Thema..“


«

»

Dieser Artikel wurde 2668 Mal gelesen.

Hinterlasse Deinen Kommentar

Performics ist bekannt aus:
Werde Performics Fan auf Facebook & Twitter