Was das Tool kann, wie es funktioniert und warum es jeder SEO-Interessierte nutzen sollte.

Jeder, der mit SEO zu tun hat, kennt das Dilemma: Es gibt zahlreiche gute SEO-Tools, die viele wertvolle Daten liefern – doch die Rohdaten haben, genau wie Rohdiamanten, einen Haken: Sie müssen erst geschliffen werden.

Verantwortlich dafür ist im SEO-Bereich eigentlich immer dasselbe Tool: Excel.

Genau hier setzt das Plug-in SEO Tools for Excel an:

Es integriert sich direkt in Excel und erweitert es um nützliche SEO-Funktionen. Dadurch ist SEO Tools for Excel kein eigenständiges SEO-Tool, sondern ein nützlicher Helfer, der zwischen die SEO-Programme und Excel geschaltet wird.

Ich gehe in diesem Teil allgemein auf die Funktionen des Tools ein. Im zweiten Teil vergleiche ich die Funktionen der Pro-Version im Detail mit denen der kostenfreien Version.
 
 
Um SEO Tools for Excel zu nutzen, klickt man auf den Reiter „SEOTOOLS“:

Daraufhin erhält man eine Übersicht der Anbindungen:

Um Nutzern die Arbeit zu erleichtern, verbindet sich SEO Tools for Excel also einfach direkt mit den meistgenutzten Onpage- und Offpage-SEO-Programmen, zieht sich die Daten aus den Tools und fügt sie in Excel ein. Dadurch entfällt sowohl das Exportieren aus den einzelnen Tools als auch das anschließende Kopieren, Importieren und Glattschleifen der Formatierung in Excel. Nutzer sparen mit SEO Tools for Excel viel Zeit – und Agenturen viel Geld.

Angebunden an SEO Tools for Excel sind unter anderem führende SEO-Programme wie:

  • ● das Crawling Tool „ScreamingFrog“, häufig genutzt für SEO-Onpage-Analysen
  • ● Majestic, ideal geeignet, um sich Backlink-Daten zu ziehen (größte Link-Datenbank der Welt)
  • ● SISTRIX für den Zugriff auf den SISTRIX-Sichtbarkeitsindex „SI“
  • ● Google Analytics, Google Adwords und die Google Search Console

 
 
Hier eine Übersicht von Anbindungen, die SEO Tools for Excel zur Verfügung stellt:

Außerdem können Social-Media-Datenquellen ausgelesen werden.

Neben Twitter und Facebook zählen dazu auch exotischere Datenquellen wie Reddit, Tumblr und sogar Twitch. Hier eine Übersicht der Anbindungsmöglichkeiten:

Dadurch kann man mit SEO Tools for Excel unter anderem folgende SEO-Werte auslesen und verarbeiten:

  • ● Anzahl Backlinks pro URL
  • ● Anzahl interne Verlinkungen pro URL
  • ● PR-Verteilung der Backlinks
  • ● Sichtbarkeit pro URL
  • ● Meta-Description, h1, h2, h3, Tags usw.

Im Laufe dieser Artikelserie werden ich die einzelnen Funktionen im Detail vorstellen und die kostenlose Version mit der Pro-Version vergleichen.
 
 
Übernächste Woche in SEO Tools for Excel – Teil 2:
Wie viel kostet das Tool? Was kann die kostenlose Version? Wie wird das Tool installiert und in Excel integriert?


«

»

Dieser Artikel wurde 1010 Mal gelesen.

Performics ist bekannt aus:
Werde Performics Fan auf Facebook & Twitter