Inhouse-SEO vs. SEO Agentur

Website Boosting CoverUm SEO möglichst effizient umsetzen zu können, ist eine gute Organisation notwendig. Für viele Unternehmen stellt sich deswegen die Frage: lieber auf SEO inhouse setzen oder doch eine SEO-Agentur beauftragen?

In unserem Artikel in der neuen Ausgabe der Website Boosting gehe ich auf alle Aspekte beider Varianten ein. Dabei beschreibe ich sowohl, welche Vorteile ein sogenannter Inhouse-SEO mit sich bringt, als auch die Gründe, die für eine SEO-Agentur sprechen. Im Optimalfall kommt eine Kooperation zwischen Inhouse-SEO und Agentur zustande, die vom gegenseitigen Zusammenwirken profitiert.

Leseprobe aus dem Website Boosting Artikel

„Aus der Erfahrung der Zusammenarbeit mit vielen erfolgreichen (Online-) Unternehmen lässt sich festhalten, dass die Kombination von Inhouse-SEO und Agentur die optimalen Ergebnisse liefert (…).“

Website Boosting

„Inhouse-SEO vs. SEO-Agentur – oder doch „und“?“

Nicht jedes Argument wiegt für jedes Unternehmen, das zwischen den Vor-und Nachteilen eines Inhouse-SEO oder der Zusammenarbeit mit einer Agentur abwägt, gleich viel. Viele Faktoren wie z.B. die Größe des Unternehmens spielen eine große Rolle bei der Entscheidungsfindung.
Häufig ist bei Onpage-Themen ein Inhouse-SEO von Vorteil, um technische Optimierungsmaßnahmen voranzubringen und SEO als Prozess ins gesamte Verständnis des Unternehmens zu integrieren. Offpage-Maßnahmen lassen sich hingegen durch Agenturen meist besser abbilden als inhouse.

© Image via Flickr – USDAgov „20111031-FNS-LSC-0263“
Bestimmte Rechte vorbehalten. Quelle: Flickr.com

«

»

Dieser Artikel wurde 3488 Mal gelesen.

Hinterlasse Deinen Kommentar

Performics ist bekannt aus:
Werde Performics Fan auf Facebook & Twitter