header_firmenlauf_2016

„The reason we run isn’t so much to beat each other – but to be with each other“ (Christopher McDougall)

Mit diesem Teamgeist-Gedanken und 15 hochmotivierten Läuferinnen und Läufern waren wir beim diesjährigen IKK BB Firmenlauf am 27. Mai dabei.

IMG_5990
Bei knapp 14.000 Teilnehmern kann man zwar leicht den Überblick verlieren, doch nicht so unsere Starter vom Paul-Lincke-Ufer. Gekleidet in unsere grünen PerformicsAKM3-Firmenshirts stachen die Teams Alpar, Metzen und Koczy mit jeweils fünf Läufern an der Startlinie direkt ins Auge.

PerformicsAKM3-Mitarbeiter-IKKBB-Firmenlauf
Bei strahlendem Sonnenschein, angenehmem Rückenwind und Temperaturen um etwa 23 Grad ertönte um 19:30 Uhr am Brandenburger Tor der Startschuss – passend dazu stiegen hunderte Luftballons in den Himmel. Da unsere Teams aufgrund der großen Teilnehmerzahl ein gutes Stück hinter der Startlinie platziert waren, war unsere Startzeit jedoch erst ein paar Minuten später.

Dann ging es endlich los, und schnell verteilten sich unsere Kolleginnen und Kollegen bei perfekten Laufbedingungen auf der Strecke. Diese führte insgesamt 5,5 Kilometer am Landwehrkanal entlang und vorbei an der Siegessäule durch den Tiergarten mit Zieleinlauf direkt am Brandenburger Tor. Die untergehende Sonne sorgte für eine malerische Kulisse, während die Anstrengung mit jedem zurückgelegten Kilometer stieg.

IMG_5986
Nachdem die Hälfte der Strecke zurückgelegt war, erschien vielen Läufern die Wasserstation wie eine rettende Oase. Und obwohl sich der Zieleinlauf noch einmal in die Länge zog und die letzten Kraftreserven beanspruchte, liefen alle PerformicsAKM3-Starter erfolgreich ins Ziel ein und erreichten dabei Zeiten, auf die jeder Einzelne stolz sein kann.

Unser schnellster Läufer überquerte die Ziellinie nach gerade einmal 24 Minuten und 11 Sekunden, und bereits gut 10 Minuten später konnten die 15 PerformicsAKM3-ler gemeinsam auf ihre großartige Leistung anstoßen.

IMG_6010
In der Mannschaftswertung lagen unsere drei Teams dicht beieinander; Team Metzen hatte dann aber doch eine Nasenspitze Vorsprung vor Team Alpar und Team Koczy.

Gratuliert werden darf dennoch allen 15 sportlichen Kolleginnen und Kollegen. Gemeinsam haben wir die Herausforderung des Firmenlaufs 2016 hervorragend gemeistert, und genau darum geht es ja schließlich – im Team eine tolle Leistung zu erzielen.

Wir hatten viel Spaß und sind nächstes Jahr mit Sicherheit wieder dabei!


«

»

Dieser Artikel wurde 1248 Mal gelesen.

Hinterlasse Deinen Kommentar

Performics ist bekannt aus:
Werde Performics Fan auf Facebook & Twitter